Bardolino Doc Weinstrasse

Weinkellerei
Ronca

  • Weinkellerei photo
  • Weinkellerei photo
Cantina Ronca


Zwischen Custoza und Bardolino, in den sanft geschwungenen Moränischen Hügeln, liegt das Weingut Ronca. Das Gut wird von den warmen Brisen des Gardasees gestreichelt und sein Boden ist durch hohen Mineralgehalt gekennzeichnet, der typisch ist für diese Gegend.
Das Weingut, auf circa 20 Hektar in Sommacampagna, verwendet nur seine eignen, Hand verlesenen Trauben, die liebevoll gepflegt werden. Es wird kein Insektizid benutzt, die Weine sind so wie sie die Natur und die besondere Erde anbietet.
Diese Gegend ist Heimat von zwei wichtigen Italienischen DOC’s:Bardolino (rot) und Custoza (weiß).
Die Untersuchung und die Aufwertung des Bodens sind seit jeher die wichtigsten Themen, welche die Arbeit der Familie Ronca charakterisieren: aus Respekt und Liebe für den Boden und von diesen Hügeln kommen die Produkte des Weingutes Ronca.
Dreißig Jahre Leidenschaft und Begeisterung sind durch die Geburt des neuen Weinkellers gekrönt worden. Der Weinkeller ist so gestaltet, dass er in der wunderbaren Landschaft die ihn umfasst, eintaucht um die heute verwendeten Trauben mit modernster Technologie zu verarbeiten.


50,000 Flaschen werden jedes Jahr produziert, mit dem Potenzial aus eigenen Trauben bis zu 350,000 Flaschen zu füllen.
Ziel dieses Weingutes ist gehobene, elegante und feine Weine zu produzieren bei dennoch günstigen Preisen.
Die Trauben für die Produktion von Bardolino und Custoza DOC Weine, typisch für die Gegend des Gardasees, sind Garganegna, Corvina, Rondinella, Trebbiannello und Trebbiano Toscano. Dies sind die lokalen Trauben für die Herstellung von Custoza, Bardolino, und Chiaretto DOC. Familie Ronca stellt auch IGT Weine in ihrem Vinifikationsprozess her, wie Corvina und Garganegna, ebenso wie Schaumweine nach der Champenoise -Methode.
Mit seiner Hartnäckigkeit erreichte es Massimo Ronca, als Winzer am Garda, sein Ziel der “exzellenten Qualität, von der Traube bis zum Glas zu realisieren. Dieser Traum ist zur Realität geworden, und heute werden mehr als 20 Hektar Weinbaufläche in jeder Phase der Produktion gepflegt und überprüft.